Schützenfest Gifhorn

(Kommentare: 0)

(c) az-online.de

Alljährlich findet in Gifhorn das Schützenfest in der Woche des 18. Juni, dem Jahrestag der Schlacht bei Waterloo, statt.

Auch in diesem Jahr war es wieder so und die gifhorner Schützen feierten von Donnerstag bis Sonntag ihre "fünfte Jahreszeit".

Am Sonntag fand wie jedes Jahr der große Umzug mit vielen Vereinen aus nah und fern statt. Auch wir waren, nach einem Jahr Pause, wieder mit von der Partie.

Um 12:30 Uhr begann unser Warm-Up auf unserem inzwischen zum Stammtreffpunkt während des Schützenfest gewordenen Parkplatzes an der Celler Straße.
Bereits vorher haben wir darüber diskutiert wie wir denn auftreten, es waren immerhin um die 30°C angekündigt.

Wir entschieden uns letztendlich für unser Showband T-Shirt, die Uniform ließen wir im Schrank hängen. Für uns war das Auftreten eine Premiere, es konnte sich keiner daran erinnern, dass ein solcher Auftritt jemals ohne Uniform absolviert wurde.
Aber besondere Situationen brauchen besondere Entscheidungen.

Nach dem Antreten auf dem Marktplatz und dem Fahnenausmarsch aus dem Rathaus zog der Umzug ca. 1,5 Stunden die üblichen Straßen durch Gifhorn. Jede Menge Besucher säumten die Route.

Uns hat es wie immer viel Spaß gemacht und wir sind nächstes Jahr gerne wieder dabei.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an das Tanzhaus aus Gifhorn, das uns mit seiner rhythmischen Begleitung super unterstützt hat!

Am kommenden Sonntag sind wir auch in Fallersleben beim Schützenfestumzug dabei.

 

Bis dahin,

Horrido!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben